Saison Eröffnung 2022/23 im Trentino mit Peter Schlickenrieder


14. - 18. Dezember 2022




Jetzt buchen! Zurück zur Übersicht!


Details
  • Datum: 14. - 18. Dezember 2022
  • Preis: 5-Tage Paket: ab 669 €

    Die Teilnehmer Plätze sind limitiert!
  • Kontakt: info@ausdauernetzwerk.de

Jetzt buchen!

Beschreibung

Eine Woche vor Weihnachten, vom 14. bis 18. Dezember 2022 heißen wir Euch im Val di Fiemme, Trentino, auf dem Passo Lavazé zu einem ganz besonderen Skilanglaufcamp herzlich willkommen!

Wir übernehmen das Peter Schlickenrieder Skilanglaufcamp und sind sehr froh den Star der Veranstaltung, nämlich Peter Schlickenrieder selbst, an drei Camp Tagen nach wie vor dabei zu haben!
Der Bundestrainer, der 20 Jahre nach seiner olympischen Silbermedaille im Sprint, im vergangenen Winter mit den deutschen Langlauf Damen die Silbermedaille in der Staffel und den Olympiasieg im Teamsprint holte, lässt es sich nicht nehmen mit uns die Skilanglauf Saison 2022/23 einzuläuten!
Das AusdauerNetzwerk Team von Sportwissenschaftlern und Trainern um den Skimarathon Experten Thomas Freimuth ist voller Vorfreude und beschreibt den Reiz gemeinsam mit dem Teamchef der Deutschen Skilanglauf Nationalmannschaft am Winteranfang ein Camp für Jedermann anzubieten, "Mehr Skilanglauf, mehr Motivation geht einfach nicht! Die Philosophie jede und jeder ist willkommen, Skilanglauf ist für alle da, bringt einen tollen, bunten Mix an motivierten Menschen die auf begeisternde Trainer treffen. Das macht Freude und wirkt definitiv ansteckend!"

Neu ist die reine Skate Gruppe!
Für jeden ist die passende Gruppe dabei.
Es gilt, vom Genusslangläufer, Ausgleichssportler bis zum Skitrail Tannheimertal, Vasaloppet und Marcialonga Racer, das Skilanglaufcamp bereitet Dich vor und allen Teilnehmern viel Freude und Spaß auf den Langlaufski!
Beim Training der beiden Stilarten Classic und Skate entsteht eine Gruppendynamik, die Dich mitreißen wird!

"Wir sind sehr gespannt welche Geschichten, Tipps und Tricks Schlicki uns von den Olympischen Winterspielen in seine zweite Heimat, das Trentino mitbringt. Seine Präsentation wird neben den Trainingseinheiten bestimmt ein einmaliges Erlebnis! Darüberhinaus können wir es kaum erwarten mit euch zusammen zu kommen, auf den Ski, die die Welt bedeuten!", freuen sich die A|N Köpfe Mathias Flunger und Thomas Freimuth.

Highlights

Individuelles und professionelles Training mit Peter Schlickenrieder
Das A|N Team um Skimarathon-Experte Thomas Freimuth freut sich auf Dich
Technik, Koordination & Balance mit den Sportwissenschaftlern
Der Passo Lavazé, das Val di Fiemme ist der perfekte Ausgangspunkt für Skilangläufer und unser Hotel liegt direkt an der sonnenverwöhnten Traumloipe
Technik- und Videoanalyse
Vor- und Nachmittagstraining mit Fokus Technik, Stabilisation und Gleichgewicht
Abends: Vorträge von Peter Schlickenrieder und den Sportwissenschaftlern. Darüberhinaus ist gemütliches Beisammensein garantiert :-)
WM Strecken Check im Val di Fiemme
Geschenk: Jeder Teilnehmer erhält ein Paar Roeckl Handschuhe, Xenofit Verpflegung und eine Team Mütze/ Stirnband von Löffler
3 Sterne Hotel mit Wellnessbereich direkt an der Sonnenloipe




Leistungen

4 Übernachtungen im 3 Sterne Hotel im Doppelzimmer
4 mal Halbpension plus Pasta Lunch
8 Trainingseinheiten, mindestens eine TE mit Peter Schlickenrieder
Täglich Seminare der Trainer & Sportwissenschaftler
Technik, Koordination-, Balance Training
Loipengebühr Lavazé & Marcialongaloipe
HWK-Skiwachs Vortrag vom Weltcup-Waxler Reini Kronbichler
Kostenfreie Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereich
Kostenfreies Xenofit Sportgetränk zu jeder Trainingseinheit
Löffler xc-ski.de A|N Team Mütze/ Stirnband als Geschenk
Ein Paar Roeckl Langlaufhandschuhe
Preis: ab 669€


Veranstaltungsort

Das Val di Fiemme, Austragungsort dreier Nordischer Skiweltmeisterschaften, ist von zwei Naturparks und den fantastischen Gipfeln der Dolomiten, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurden, umrahmt.
Zwei gut ausgestattete Langlaufzentren und maximal 150 km Loipen inmitten von Wäldern und der Landschaft der Dolomiten bieten uns ideale Möglichkeiten zum Training. Vornehmlich gleiten wir über die Loipen des Langlaufzentrum Lavazè auf einer Hochebene zwischen dem Trentino und Südtirol. Neben dem ausgefeilten Techniktraining begleitet uns ein Panorama das seinesgleichen sucht!
Nach den Trainingseinheiten finden wir Entspannung im behaglichen Wellnessbereich.
Unsere Kohlenhydratspeicher füllen wir im Restaurant mit regionalen Gerichten höchster Qualität, Milena macht's möglich!




Campverlauf

Tag 1 (Mittwoch, 14.12.2022):
Bis 14 Uhr erfolgt die selbstständige Anreise zum Passo Lavazé. Nachdem alle Teilnehmer von Peter Schlickenrieder und dem A|N Team in Empfang genommen worden sind, geht's nach einigen Informationen zum ersten gemeinsamen Training auf die Loipe neben dem Hotel.
Spielerisches Kennenlernen von Trainer und Material, ein lockeres, abwechslungsreiches warm up leiten die Trainingstage ein. Nach einem kleinen Technikcheck werden die Gruppen eingeteilt, Stilart und Leistungsstand finden dabei Berücksichtigung und tragen zu einem harmonischen Trainingsablauf bei. Natürlich werden die Gruppen bzw. deren Trainer durch getauscht um wirklich alle Tricks und Tipps der Toptrainer mitzubekommen. Es wird in kleinen Gruppen trainiert um auf individuelle Belange optimal eingehen zu können.
Das Abendessen steht ab 18:30Uhr für die fleißigen Sportler bereit.
Danach versorgt uns der Inhaber von HWK, Reinhard Kronbichler mit den neusten Tipps und Tricks rund um das Skiwachsen.

Tag 2 (Donnerstag, 15.12.2022):
Um 7 Uhr packen wir den Frühsport an.
Das Frühstück genießen wir ab 7:30 Uhr.
Um 9:30 Uhr beginnt das Training auf der Loipe direkt am Hotel.
Jetzt kann es so richtig los gehen und wir starten den Tag mit verschiedensten Technikübungen. Spielerisch schulen wir das Gleichgewicht auf den schmalen Ski und nähern uns step by step der optimalen Gleitphase, die ein beinahe müheloses "Schweben" über dem Schnee ermöglicht.
Es werden Aufnahmen gemacht. In einer Videoanalyse kann die Technik bis ins Detail zerlegt und auf Verbesserungspotential "gescreent" werden. Oft erreicht man mit Einsatz spezieller Übungen eine schnelle und spürbare Technikverbesserung.
Ab ca. 12:00 Uhr läuten wir die Mittagspause ein. Nach einer wohltuenden Erholungsphase beginnen wir ab 14:30 Uhr mit der zweiten Trainingseinheit. Jetzt gilt es das Erlernte kurz zu wiederholen und im Bewegungsablauf zu festigen. Für die sehr Fitten unter uns soll auch der Ausdaueraspekt hier nicht zu kurz kommen.
Vor dem Abendessen um 18:30 Uhr empfiehlt sich ein Besuch des hauseigenen Wellnessbereich.
Am Abend kommt es zu einem absoluten Highlight des Camps! Peter Schlickenrieder präsentiert.


Tag 3 (Freitag, 16.12.2022):
Nach dem Frühstück geht es wie gewohnt um 9:30 Uhr auf die Ski. Beim Techniktraining legen wir die Latte ein Stückchen höher. Wir richten den Fokus auf die schnellsten Gangarten im Skilanglauf, den Pendelschritt und die 1:1 Technik und Klassisch entsprechend die Techniken Doppelstock und Doppelstock mit Zwischenschritt. Auf einer längeren Tour, die Länge wird der Leistungsgruppe angepasst, wenden wir die Technik entsprechend des Geländes an.
Wir genießen Skilanglauf pur auf dem zauberhaften Passo Lavazé mit Blick ins Latemar. Immer wieder zerlegen wir die Technik und setzen sie zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Nach dem Motto "Verbessere einzelne Elemente und setze die verbesserten Elemente zu einem ökonomischeren, effektiveren Ganzen zusammen" arbeiten wir weiter.
Nachmittags trainieren wir von 14:00Uhr bis 15.30Uhr. Je nach Fitnesslevel kann das Training abgekürzt oder verlängert werden.

Nach der leckeren Milena Pasta zeigt uns der Ironman, Sportwissenschaftler und Mitinhaber des AusdauerNetzwerks Mathias Flunger um 20 Uhr welche Aufgaben ihn bei AusdauerNetzwerk beschäftigen.

Tag 4 (Samstag, 17.12.2022):
Nach dem Frühstück ab 7:30 Uhr geht es um 9:00 Uhr mit dem Bus runter in das Val di Fiemme, ins WM Stadion nach Tesero.
Heute geht es darum die einzelnen "Gänge eines Skilangläufers" effizient und gezielt schalten, einlegen zu können. Besonderes Augenmerk legen wir dabei vormittags auf die 2:1 Technik, den Bergschritt. Er ermöglicht dem Skilangläufer auch in steilerem Gelände voran zu kommen und dem Einsteiger durch das "Steigen" von Ski zu Ski eine Gangart die wenig Gleichgewicht erfordert und leicht zu erlernen ist.
Nach einer Stärkung in der Pizzeria, direkt im Stadion, genießen wir am Nachmittag ab 14.00 Uhr eine entspannte, lockere Einheit. Mit spielerischen Elementen und cooler Team Action machen wir müde Beine vergessen und rocken den Schnee!
Nach dem Abendessen entführt uns der Skimarathon-Mann aus dem Bayerischen Wald, der Sportwissenschaftler und Mitinhaber des AusdauerNetzwerks Thomas Freimuth in die Welt des Ausdauersports. Wie bereite ich mich auf einen Skimarathon vor? Welchen Einfluss hat das Alter auf mein Training und wie beeinflusse ich meine Fitness im Alter durch Training? Fragen mit denen sich der Extremsportler tagtäglich auseinandersetzt, bieten das Potential für einen spannenden Abend.

Tag 5 (Sonntag, 18.12.2022)
Das Abschlusstraining beginnt dieses Mal um 9.00 Uhr nahe dem Hotel.
Ziel dieses Trainings ist das Festigen des Erlernten und die Umsetzung in einem kleinen Staffelrennen. Endlich heißt es "Vollgas" und das mit perfekter Technik. Der Spaßfaktor steht absolut im Vordergrund :-)!
Nach einer Siegerehrung und einer kurzen Verabschiedung ist das A|N Skilanglaufcamp um ca. 10.30Uhr beendet.


Let's go, wir freuen uns auf Euch!



Risikofrei buchen.
Sollte eine Reise auf Grund von Corona abgesagt werden, erhältst du unkompliziert und in vollem Umfang dein Geld zurück.

Es gelten die Bestimmungen der Ausschreibung und die dort angegebenen rechtlichen Bedingungen. Ich habe die oben angegebenen Bedingungen gelesen und akzeptiere mit der Buchung die AGB des AusdauerNetzwerks.
» Lesen Sie bitte unsere AGB «

Unsere Partner bei diesem Camp